Stimmen/Lob

Jörn Gerstenberg, Künstler und Autor über Im Fall dass bei mir Ende sei:
„Es gibt da Sätze in Ihrem Text, die sind wirklich großartige Messer, um die Schönheit der Zeit aus dem Staub aller Tage zu kratzen!!“

Manfred Hess, SWR über ZAUDERWUT:

„Das ist eine gute Qualität aus der freien Szene!“


Kai Grehn, Hörspielmacher:

„Das Leben – ein Fest“ von Bettie I. Alfred ist ein Hörspiel, das einen vom ersten Moment an hinein zu ziehen vermag in den eigenen Kosmos seiner Geschichte, dem Kuriositätenkabinett der Beziehung zwischen Mann und Frau. Ein Paar, das auf den Hund gekommen ist. Ein auf allen Ebenen kunstvoll gefertigtes Hörereignis.

*

Theresa Strozyk, Filmregisseurin:

... die Kinderstimme in Reisewut, beklemmend und komisch… female Oskar Mazerath, oder?

*

Kirsten Fuchs, Schriftstellerin/Lesebühnenautorin zur Begrüssung bei der Chaussee der Enthusiasten:

„Schön, dass wir heute einen echten Mensch zu Gast haben!“

Ankündigung in der SZ

*

Aus dem Leipziger Tageblatt (über „Das Leben-Ein Fest“):

Die Jury hat ihr existenzialistisches Drama „Das Leben – ein Fest“ am Sonntagabend zum „Besten Langhörspiel“ gekürt. Eine wunderbar deprimierende Reflexion über die Gleichförmigkeit des Lebens am Beispiel eines Pärchens mit Hund.