Das Leben-ein Fest (2018)

Schwarz-weiß Collage: Ein Mann und eine Frau sitzen an einem Tisch, daneben die Collage eines Schäferhundes.

Das Leben – ein Fest

Von Bettie I. Alfred

Inhalt:
Ein Mann und eine Frau in einem wackeligen Haus. Um sie herum eine diffuse Welt aus Dröhnen und Wummern, ….. ein Hund. Ein melancholischer Irrsinn ganz in beckettscher Manier.

Bettie I. Alfreds erstes und zugleich erstes preisgekröntes (bestes Langhörspiel beim Leipziger Hörspielsommer 2018) Schwarzweisshörspiel.
(Jurybegründung)

Aus dem Leipziger Tageblatt:
„Gibt es überhaupt sinnvolle Dinge? Oder ist sowieso alles, was man tut, gleich sinnlos?“ Und steuert „der sinnsuchende Mensch unweigerlich in die Katastrophe der Sinnlosigkeit hinein?“ Jedenfalls hat es für die Hörspielmacherin Bettie I. Alfred am Ende doch Sinn ergeben, sich diese Fragen zu stellen. Die Jury hat ihr existenzialistisches Drama „Das Leben – ein Fest“ am Sonntagabend zum „Besten Langhörspiel“ gekürt. Eine wunderbar deprimierende Reflexion über die Gleichförmigkeit des Lebens am Beispiel eines Pärchens mit Hund. Die Jahre vergehen in Alfreds fiktivem Spiel, und die Liebenden Bine und Frenky bemerken es kaum. 

Das Hörspiel steht nach der Sendung bis 21. Juli 2022 zum Download zur Verfügung.

Schwarz-weiß Collage: Ein Mann und eine Frau sitzen an einem Tisch, daneben die Collage eines Schäferhundes.

Das Leben – ein Fest: Ein Paar praktiziert den ewigen Stillstand

WDR 3 Hörspiel 21.07.2021 35:09 Min. Verfügbar bis 21.07.2022 WDR 3

Download mit MAC OS: CTRL-Taste und „Ziel speichern unter“ oder „Verknüpfte Datei laden unter“

Bine und Frankie leben aneinander vorbei in einem ewigen Kreislauf. Erst mit Hund, dann ohne Kind. Das Haus ist wackelig, es steht im Lärm. Um es herum wabert eine diffuse Welt. Manchmal explodiert etwas. Alles schwankt. Die Jahre vergehen, es passiert alles, eine neue Frau, der Hund stirbt, ein Mord. Und doch passiert nichts. Ein Irrsinn im besten Bekettschen Sinn, indem nichts mehr richtig tickt. Was bleibt, sind Widerspruch, Irritation, erschreckende Komik und anziehende Verstörung.

Mit Bettie I. Alfred und Christoph Theussl

Von Bettie I. Alfred
Technische Realisation und Regie: Die Autorin
Produktion: AUT 2018/ca. 36′

Ausstrahlung: 21. Juli 2021


%d Bloggern gefällt das: